blockieren


blockieren
blo·ckie·ren; blockierte, hat blockiert; [Vt] 1 etwas blockieren eine Sperre errichten, um zu verhindern, dass ein Weg oder ein Zugang benutzt werden kann: Die Demonstranten blockierten die Straße mit alten Autos
2 etwas blockiert etwas etwas macht einen Verkehrsweg (als Folge eines bestimmten Vorfalls) unpassierbar: Ein umgestürzter Lastwagen blockiert die Autobahn;
[Vt/i] 3 (etwas) blockieren bewirken, dass eine konstante Bewegung aufhört, dass etwas, das fließt oder sich dreht, stillsteht <die Gaszufuhr, den Verkehr, den Nachschub blockieren>;
[Vi] 4 etwas blockiert etwas wird plötzlich gehemmt und hört auf, sich zu drehen <der Motor, die Räder>: Er bremste so stark, dass die Räder blockierten
|| zu 1, 2 und 3 Blo·ckie·rung die; nur Sg
|| ⇒Blockade

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blockieren — (frz.), absperren, s. Blockade; im Buchdruck das Einsetzen verkehrt gestellter Lettern ( , sog. Fliegenköpfe) als Hinweis auf eine noch auszufüllende Lücke …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Blockieren — Blockieren, absperren; die Zugänge eines Ortes mit Truppen besetzen, einen Hafen durch Kriegsschiffe sperren (s. Blockade). In der Buchdruckerei: statt eines Buchstabens oder eines Wortes umgekehrt (auf den Kopf) gestellte Lettern (Fliegenköpfe:… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • blockieren — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Bsp.: • Bitte entfernen Sie Ihre Tasche sofort, Sie blockieren den Notausgang …   Deutsch Wörterbuch

  • blockieren — V. (Grundstufe) den Zugang zu etw. versperren Beispiel: Die Polizei blockierte die Straße in beiden Richtungen. blockieren V. (Aufbaustufe) etw. durch bestimmte Maßnahmen unmöglich machen, etw. ins Stocken bringen Beispiel: Die Reform im… …   Extremes Deutsch

  • blockieren — Vsw std. (17. Jh.) mit Adaptionssuffix. Entlehnt aus frz. bloquer (zunächst: mit einem Fort versehen ), einer Ableitung von frz. blocus Festungsfort , dieses aus mndl. bloc hūs Verteidigungsstellung aus Balken , unter Rückgriff auf frz. bloc… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • blockieren — »‹ab›sperren«: Das Verb wurde im 17. Jh. aus frz. bloquer (zu bloc »Klotz«) entlehnt, aber wegen seiner Grundbedeutung »mit einer Befestigungsanlage versehen« wohl stark von blocus »Festung« beeinflusst (das über eine mdal. Zwischenstufe… …   Das Herkunftswörterbuch

  • blockieren — behindern; blocken (umgangssprachlich); Steine in den Weg legen (umgangssprachlich); stoppen; hemmen; mauern (umgangssprachlich); Knüppel zwischen die Beine werfen (umgangssprachl …   Universal-Lexikon

  • Blockieren — Sperren; Versperren * * * blo|ckie|ren [blɔ ki:rən]: 1. <tr.; hat durch eine Blockade o. Ä. einschließen, von der Außenwelt abschließen: ein Land, einen Hafen blockieren. Syn.: ↑ abriegeln, ↑ absperren, ↑ belagern, ↑ …   Universal-Lexikon

  • blockieren — 1. abriegeln, abschnüren, absperren, sperren. 2. a) unpassierbar/unzugänglich machen, versperren. b) unterbinden, unterbrechen; (Med.): blocken. 3. aufhalten, hemmen, ins Stocken bringen, verhindern. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • blockieren — blo|ckie|ren 〈V.〉 1. sperren, absperren 2. 〈Eisenbahn〉 durch Block sperren 3. 〈Typ.〉 eine fehlende Stelle im Wort blockieren durch auf den Kopf gestellte Typen kennzeichnen [Etym.: <frz. bloquer »blockieren, sperren«; → Block] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch